BERUFSORIENTIERUNG IN DER REALSCHULE - BORS

Im Laufe des neunten Schuljahres werden die Schüler aller Realschulen mit dem Themenorientierten Projekt BORS (Berufsorientierung in der Realschule) konfrontiert. In Zusammenarbeit von Schule, Bundesagentur für Arbeit, Betrieben und Elternhaus sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Strategien zur persönlichen Berufswahl entwickeln, sondern sich vor allem Kompetenzen und Inhalte aneignen, die sie durch selbständige Erkundungen, Befragungen und Kontaktaufnahmen alleine und in der Gruppe erwerben.

Im Einzelnen sollen sie dabei

• Hilfen zur Berufswahl bekommen,

• sich Informationsquellen zu Berufen und Ausbildungswegen erschließen,

• Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt erhalten (praktisch und theoretisch),

• sich der anstehenden Entscheidungssituation (Ausbildung oder Schule) bewusst werden

• auf die Lage im Berufsausbildungssektor sensibilisiert werden.


Fessler


» ELTERN- UND SCHÜLERINFORMATION ZUM THEMA BORS 2017/18

» ZEITPLAN FÜR DIE SCHÜLER DER FSR IM SCHULJAHR 2016/17

» INORMATIONSBLATT FÜR BETRIEBE

» ABLAUF VON BORS AN DER FSR

» VORGABEN BORS-ORDNER